home
print·home·mail

Ellbogen

zurück zur Übersicht

Allgemeine Hinweise für Ellbogen-Operationen

Vor der Operation

Überlasten Sie Ihr Gelenk nicht unnötig, denn sonst ist auch die Genesungsphase nach der OP mühsamer. Verabreden Sie mit Ihrem Physiotherapeuten oder Masseur Behandlungstermine, beginnend 4-5 Tage nach der Operation. Bei geplanter Narkose mindestens 6 Stunden zuvor nüchtern bleiben. Denken Sie daran, Aspirin o.ä. (auch ASS 100) mindestens 1 Woche vorher abzusetzen.

Nach der Operation

In der Regel gilt:

Hochlagern. Bis zum Abschluss der Wundheilung (5-10 Tage) Schonung. Das Gelenk mit trockenem Eisbeutel mehrmals für ca. 15 Min. kühlen.

Sobald es Schmerz und Schwellung zulassen, ist die zunehmende Bewegung möglich. Eine Ruhigstellung ist in der Regel nicht erforderlich!

Medikamente

Schmerz- und entzündungshemmende Tabletten (Diclofenac bzw. Paracetamol) wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Richtdosierung 3x1 Tbl. pro Tag fü 7 - 14 Tage

Nachbehandlung

Entfernung der Fäden ist nach ca. 8-10 Tagen vorgesehen. Unter phyiotherapeutischer Anleitung erfolgt eine dosierte, später intensive Bewegungstherapie bis zur Normalisierung des Bewegungsumfanges.